Unsere Ziele

Vermutlich werden alle Parteien und Wählergemeinschaften, die in Großensee zur Kommunalwahl 2018 antreten, das Ziel formulieren, sich für den Ort und die Belange aller Bewohnerinnen und Bewohner einsetzen zu wollen, die Dorfgemeinschaft zu fördern und Großensee in jeder Hinsicht für die Zukunft gut aufzustellen.
Was unterscheidet uns also von anderen?

  • Uns ist ein fairer politischer Umgang miteinander sehr wichtig, nicht nur innerhalb der BfG, sondern auch in der Diskussion mit anderen.
  • Wir stellen nicht unter Weglassung wesentlicher Informationen halbwahre Behauptungen in den Raum.
  • Wir sind ehrlich, authentisch und offen für andere Meinungen.
  • Wir sind parteipolitisch unabhängig, schon immer gewesen.
  • Wir legen alle Argumente auf den Tisch und verschweigen nichts.
  • Wir entscheiden grundsätzlich und immer anhand von Sachargumenten.
  • Wir planen Investitionen sorgfältig und halten den Kostenrahmen ein.
  • Die BfG tritt dafür ein, dass alle Gemeindevertreter gemeinsam Entscheidungen treffen und nicht, dass ein Bürgermeister allein oder nach privaten Gesprächen entscheidet, was vermeintlich gut und richtig für Großensee ist.

Konkret steht in nächster Zeit die sinnvolle Überplanung unseres gefühlten dörflichen Mittelpunkts an. Unser Ziel ist, ein Konzept für ein Dörphus der Zukunft zu entwickeln, das den Bedürfnissen aller, in räumlicher Nähe zueinander, Rechnung tragen wird:

  • der Feuerwehr mit einem Feuerwehrgerätehaus, das nicht nur die Mindeststandards erfüllt,
  • der Kinder und Eltern für eine bedarfsgerechte und liebevolle Betreuung in einem behüteten und anregenden Umfeld,
  • der Sportvereine in Hinsicht auf Platz für Spiel, Sport und Spaß,
  • anderer Vereine für räumliche Gegebenheiten für Begegnungen unterschiedlicher Art,
  • vieler Großenseerinnen und Großenseer nach einem Treffpunkt für Jung und Alt für Feste und Feiern.

Feuerwehr, Kindergarten und Vereine sagen uns ihre Vorstellungen, notwendige Bedingungen und Wünsche. Aber was wünschen Sie sich von unserem Dörphus? Welche Räume für welchen Zweck, wie viele unterschiedliche Räume in welcher Größe halten Sie für erforderlich?

Nutzen Sie Ihre Chance und geben Sie uns gern Anregungen und Tipps unter info@bfg-grossensee.de.